Modistinnen

Die Modistinnen fertigen Kopfbedeckungen für Damen und sind somit das Pendant zum Hutmacher, dem Hersteller von Herrenhüten.

Die Produktpalette eines Modistinnenateliers umfasst vor allem Kopfbedeckungen aus verschiedensten Materialien, beispielsweise Filz, Stoff, Pelz und Stroh. Die Formen reichen vom Hut über die Mütze, von der Kappe bis zum Kopfschmuck und zu Spezialanfertigungen für unterschiedliche Anlässe (Hochzeiten, Feierlichkeiten, gesellschaftliche Anlässe) oder sonstigen Tätigkeiten (Sport, Beruf, Wetterschutz, usw.).

Modistin, heute Bekleidungsgestalter in Fachrichtung Modisterei ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Das Reglement über die Ausbildung und die Lehrabschlussprüfung ist vom Bundesamt für Berufsausbildung und Technologie am 18. Januar 2002 in Kraft gesetzt worden.

Verzeichnisse der Modistinnen, die in Schweiz tätig sind, können Sie mit folgenden Links aufrufen: 

0000.01 - 001

Modistinnen in der Region

Westschweiz (Kantone FR, GE, JU, NE, VD)
Nordwestschweiz (Kantone AG, BE, BL, BS, LU, NW, OW, SO)
Nordostschweiz (Kantone AI, AR, GL, SH, SG, SZ, TG, UR, ZG, ZH)
Südostschweiz (Kantone GR, TI, VS)

 

Sie können Modistinnen, die in der Schweiz tätig sind, auch in folgenden Listen finden:

Modistinnen – Adressen nach Postleitzahlen sortiert
Modistinnen – Adressen nach Orten finden.

sortiert sind.